Sessions 2015

Architecting distributed enterprise solutions with
Office 365 and Microsoft Azure

Adis Jugo - MVP, deroso Solutions

All-Cloud-Solution-Architektur mit Office 365 und Microsoft Azure. In dieser demoreichen Architektur-Session besprechen und zeigen wir Möglichkeiten zur Schaffung einer neuen Generation von distributed Enterprise-Lösungen, die ausschließlich Cloud-basiert sind. Bei der Demo werden Azure, Office 365 und Devices zusammengebracht, um eine Enterprise-Lösung zu schaffen, welche die Benutzer in die Lage versetzt, in ganz neuer Weise mit ihren Daten und Prozessen zu arbeiten.

Azure App Service – Modulares Backend in der Cloud

Malte Lantin - Microsoft

Azure App Service ist auf die schnelle Entwicklung von Web-Apps und mobilen Apps sowie auf das Automatisieren von Geschäftsprozessen ausgelegt und bietet deshalb einen integrierten Satz an Unternehmensfunktionen, die über eine einzige Entwicklungs- und Verwaltungsumgebung bereitgestellt werden. Die Session zeigt, wie Azure API Apps und Logic Apps des Azure App Service entwickelt werden.

Hybrid SharePoint, das neue OnPremise –
Meet the experts

Andrej Doms - ConVista

Teaser: Nicki Borell, Adis Jugo, Matthias Einig und Henning Eiben, vier international bekannte MVPs stellen sich 4 Themen Spotlights und beantworten ihre Fragen. Mit SharePoint 2016 schließt sich die Lücke zwischen Office365 und SharePoint onPremise. Das interne Datacenter und der Cloudservice lassen sich zukünftig einfacher und sicherer integrieren und bieten für den Fachanwender viele neue Möglichkeiten. IT Pros und Entwickler stellt diese Entwicklung aber gleichzeitig vor viele neue Herausforderungen.

Unsere 4 Experten stellen sich Ihren Fragen und diskutieren gemeinsam mit Ihnen IT Pro und Developer Themen rund um hybride Szenarien. Diese Session sollten sie nicht verpassen.

Add-Ins for SharePoint and Office

Christian Glessner - MVP, Experts Inside

Keine Panik, bitte! Add-Ins sind nicht schon wieder etwas neues, Apps wurden lediglich in Add-Ins umgetauft. Natürlich ändert sich nichts an der Tatsache, dass Add-Ins der von Microsoft empfohlene Weg sind Erweiterungen für SharePoint und Office zu schreiben. Von eigenen WebParts bis hin zum Bereitstellen angepasster SharePoint Sites, alles soll zukünftig ausschließlich über Add-Ins laufen - wie im Himmel so auf Erden.

In meinem Vortrag möchte ich Euch gerne einen Einstieg in das Add-In Model geben und natürlich auch von meinen Erfahrungen aus der Praxis berichten.

Disruption and the Responsive Organisation

Christian Glessner - MVP, Experts Inside / Nicki Borell - MVP, Experts Inside

Wie kommunizieren wir heute? Was haben Facebook, WhatsApp und Co. an Änderungen in unserem Umgang mit Informationen ausgelöst und was bedeutet das für Unternehmen und die Art, wie wir arbeiten? Podiumsdiskussion mit Christian Glessner und Nicki Borell zum Thema wo die Fallstricke für Unternehmen liegen und wie der Wandel gelingen kann.

Self-Service Site Provisioning in SharePoint Online,
Office 365 und Hybrid

Christian Groß - Solutions2Share

Sie denken über TeamSites in Office 365 nach aber Wissen nicht wie Sie die Beantragung einer Site, die Genehmigung durch einen Workflow und die Bereitstellung einer SiteCollection mit einer eigenen Vorlage bewerkstelligen können? In diesem Vortag zeige ich Ihnen wie Sie mit verschiedenen Apps ein Self Service Portal für ihre Anwender bereitstellen können ohne eine Zeile Quellcode zu schreiben. Sie wollen nicht alle Daten in der Cloud speichern? Kein Problem! Am Ende des Vortrags zeige ich ein Hybridszenario mit dem TeamSites in Office 365 aus ihrer lokalen SharePoint Installation erstellt und verwaltet werden können.

Launch IT Unity DACH & CollabTalk DACH

Dan Holme - IT Unity / Martina Grom - MVP, atwork /
Michael Greth - MVP / Nicki Borell - MVP, Experts Inside /
Samuel Zürcher - MVP, Experts Inside

IT Unity ist die Plattform im Web rund um Technologien wie Microsoft SharePoint, Office 365, Windows Azure und alles was sich drum herum abspielt. Die Plattform fokussiert dabei auf ein wesentliches Ziel, „Businessprobleme mit IT zu lösen“. IT Unity ist eine Community in der Experten, Anwender, Manager, Entwickler sowie Administratoren und Architekten als auch Lösungsanbieter zusammenfinden, um gemeinsam erfolgreich zu sein.

Auf der Ignite Konferenz 2015 in Chicago wurde die Idee geboren, einen Ableger der erfolgreichen IT Unity Plattform für deutschsprachiges Publikum und Inhalte zu gründen. Martina Grom, Samuel Zürcher und Nicki Borell haben zusammen mit Dan Holme, Mitgründer von IT Unity, seitdem an der Umsetzung dieser Idee gearbeitet und „IT Unity DACH“ ins Leben gerufen.

Der CollabTalk – ist ein erfolgreiches live Video-Format mit der Möglichkeit interaktiver Teilnahme. Das Format wurde von Christian Buckley auf IT Unity ins Leben gerufen und findet regelmäßig statt.

Dieses erfolgreiche Format wird es nun auch in Deutsch geben. Initiatoren und Mitglieder des deutschsprachigen CollabTalks sind Martina Grom, Samuel Zürcher, Nicki Borell und Michael Greth von der SharePoint Community Deutschland. Die erste Sendung wird am 11.09.2015 live von der ShareDev-Cologne in dieser Session gesendet. Als Gast wird Dan Holme persönlich mit dabei sein.

Office 2 SharePoint – Szenarien, wie man die Usability von Office für SharePoint effektiv nutzen kann

Florian Grasel - Smarter Business Group

Wie integriere ich am Besten die tägliche Arbeitstools von End-User (Outlook, Word, Excel, OneNote, SAP) mit SharePoint. Welche Möglichkeiten stehen uns Entwickler zur Verfügung den Endbenutzer eine nahtlose User-Experience zu gewährleisten. Anhand einiger Praxis-Beispiele in Outlook (Email- und Taskmanagement) und Excel (Berechtigungsverwaltung) werden die unterschiedlichen Möglichkeiten erörtert und am Ende soll jeder Besucher die Session mit einigen Ideen "wie man seine User glücklicher machen kann" verlassen.

Ist Microsoft auf dem richtigen Weg mit
OneDrive (for Business)?

Hans Brender - MVP, BitTitan

  • Historie und Zusammenfassung
  • OneDrive – der persönliche Speicher
  • OneDrive for Business
    • In Office 365 (SharePoint Online)
    • In SharePoint Server 2013 (on premise)
    • Als eigenständige Lösung
  • Architektur
  • Geräte und Apps
  • Einschränkungen und Speicher
  • Sicherheit
    • Azure Rights Management
    • Advanced encryption at rest (Fort Knox)
  • Die neuen Enterprise Funktionen
  • Roadmap and Next-gen Sync

IT als Business Enabler?

Jens Zange - ORBIT

Die IT nimmt eine stetig wachsende Rolle innerhalb der Unternehmen beliebiger Branchen ein und setzt vor allem auf aktuelle Techniktrends und Lösungen. Allerdings werden dabei häufig der kulturelle Wandel, die Vermittlung des Mehrwerts an die IT-Mitarbeiter und die internen Anwender vergessen. Der ORBIT-Navigator ist eine auf SharePoint basierende Methodik, mit deren Hilfe eine Roadmap zur Vermeidung solcher Fehler ermittelt wird. Im Vortrag wird an Praxisbeispielen aus Kundenprojekten gezeigt, wie speziell SharePoint dazu beitragen kann, die IT zum strategischen Partner im Unternehmen aufzubauen.

Der Entscheiderweg zur Mobilität

Lars Keller - MVP, H&D / Frank Solinske - RD / MVP, H&D

Im Zeitalter der Mobilität zu agieren ist schwerer als dort anzukommen. Lernen Sie, wie der durchaus steinige Weg sicher gegangen werden kann und wo sich Stolpersteine verbergen. Die Mobility Rockstars Lars Keller und Frank Solinske nehmen Sie mit auf die Reise und skizzieren mögliche Lösungen aus den Bereichen Infrastruktur, Prozesse, Devices und Apps. Daher die Frage: Wie mobil sind Sie schon? :-)

10 Dinge die Sie über Office 365 wissen sollten

Martina Grom - MVP, atwork

Office 365 folgt einem sehr schnellen Entwicklungszyklus und es werden immer wieder neue und wichtige Features hinzugefügt. In dieser Session erhalten Sie einen Überblick über die neuesten Entwicklungen in Office 365, was es neues in den einzelnen Services gibt und was typische Einsatzszenarien sind. Diese Session richtet sich an Benutzer, die bereits Erfahrungen mit Office 365 gemacht haben und deckt das gesamte Servicespektrum von Office 365 ab. Lernen Sie aus praktischen Erfahrungen was die häufigsten Fragestellungen rund um Office 365 sind. In dieser 10 Punkte Liste finden Sie neue und interessante Themen um die Clouddiskussion zu beginnen.

Transformation von SharePoint Farm Solutions
zum App Model

Matthias Einig - MVP, RENCORE

Unabhängig davon ob die nächste SharePoint Umgebung lokal oder in SharePoint Online/Office365 sein wird, das App Modell ist mittlerweile zweifellos der bevorzugte Weg SharePoint Anpassungen in der Zukunft zu entwickeln. Mit dieser Veränderung stehen Entwickler nun vor der Herausforderungen was mit den „alten“ SharePoint Farm Lösungen im Full Trust Code geschieht. In dieser Session zeige ich, warum man SharePoint Farm Lösungen transformieren sollte, was es dabei zu beachten gibt und wie man dabei vorgeht.

Die Multi-Tenant SharePoint Farm

Matthias Maas - ORBIT

SharePoint on Premise bringt von Haus aus viele Funktionen für eine Multi-Tenant Farm mit: Service Applications können im Partition Mode erstellt werden, es gibt Tenant-Administrationsseiten und Host-Named Site Collections. Aber wie werden diese einzelnen Funktionen zu einer Multi-Tenant Farm zusammengefügt?

Der Vortrag gibt einen Überblick über die mitgelieferten und fehlenden Funktionen. Matthias Maas spricht über den Aufbau einer Multi-Tenant Farm und betrachet dabei auch das Thema Datenschutz. In einer Demo wird ein Tenant erstellt und Service Applications, Managed Paths und Site Collections konfiguriert.

Datenmigration in Office 365 und SharePoint -
Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Migration

Michael Denzler - CGI

Es gibt einige Gründe die für eine Migration sprechen. Um SharePoint, oder andere Datenquellen in SharePoint Online in Office 365 zu migrieren ist ein Standard Upgrade normalerweise keine Option. Die Planung und Organisation einer Migration will gut überlegt und sein, da es viele Punkte gibt, die zu Problemen führen, wenn man diese nicht berücksichtigt. Meistens verspricht man sich von einem neuen System zusätzliche Funktionalität. Aber auch die geringe Leistungsfähigkeit des Altsystems, oder die Tatsache, dass der Hersteller das Altsystem nicht mehr pflegt oder unterstützt, spielen eine Rolle. Diese und weitere Überlegungen bewegen Unternehmen in der SharePoint-Welt, eine Migration ins Auge zu fassen. Da es sich bei SharePoint um eine der leistungsfähigsten und flexibelsten Plattformen handelt, wird meist eine Migration von fremdartigen Systemen, wie Fileshares, Livelink, oder Lotus Notes zu SharePoint durchgeführt. Soll dieser Wechsel gelingen, muss man sich früher oder später mit diesem Thema fachlich auseinandersetzen. Michael Denzler teilt in diesem Vortrag seine Erkenntnisse aus vielen Migrationsprojekten und gibt Anregungen und Inspiration für Überlegungen für die Planung der Migration.

Microsoft Power-BI/Business Intelligence Live präsentiert

Michael Matuschek - novaCapta

Ob Unternehmens-BI oder flexibles Self-Service BI, Microsoft Kunden besitzen oft schon alle Komponenten, die für schicke, ständig aktuelle Dashboards benötigt werden. Alternativ sind diese Services auch komfortabel über die Cloud verfügbar. Mit Power BI bietet Microsoft fantastische Möglichkeiten der Gestaltung und Einbindung von Datenvisualisierung. SQL Server und SharePoint sind fast immer schon vorhanden. Damit stehen auch die umfangreichen neuen Möglichkeiten von Microsoft Power-BI OnPremise oder in der Cloud zur Verfügung. Der Vortrag zeigt in einer Live Demo anhand von Beispielen unterschiedlichen Möglichkeiten des BI Stacks von Microsoft.

Delve and the Office Graph for IT-Pros & Devs

Nicki Borell - MVP, Experts Inside

Dieser Vortrag beleuchtet das Thema aus Sicht des Administrators und Entwicklers. Die Session zeigt was administrativ beeinflusst werden kann bzw. muss damit Delve erfolgreich im Unternehmen eingeführt werden kann. Darüber hinaus werden Apps zum Thema, die Graph Query Language und Möglichkeiten mit jQuery u.Ä. beleuchtet.

Hybrid Automation & Identity mit Microsoft Azure

Peter Kirchner - Microsoft

Viele Firmen erweitern ihre eigenen IT-Infrastrukturen mit Diensten aus der Cloud. Diese Dienste umfassen häufig virtuelle Maschinen, Speicher- und Verwaltungsdienste oder Single-Sign-On-Systeme. Die Betonung liegt hierbei auf das Erweitern der IT, womit hybride Infrastrukturen entstehen. Wie in diesen hybriden Infrastrukturen mithilfe von Azure Active Directory Identitäten verwaltet und Authentifizierungen durchgeführt werden können und wie u.a. Azure Automation die Verwaltung automatisiert, ist der Schwerpunkt dieses Vortrags.

Überblick über die Microsoft Enterprise Mobility Suite

Peter Nowak - MVP, H&D

Smartphones in die Unternehmensstruktur einzubinden ist heute einfacher denn je. Auch Microsoft bietet hier mit der Enterprise Mobility Suite ein Produktbundle, welches diesen Prozess einfach bedient. Es sind aber auch Dienste mit enthalten, die auf den ersten Blick nichts mit diesem Prozess zu tun haben. Welche das sind und wie diese genutzt werden können, zeigt diese Session.

Hybride SharePoint Landschaften und
Ausblick auf SharePoint 2016

Ralf Günther - Microsoft

Bei hybriden SharePoint Architekturen wandert ein Teil der Funktionalitäten in die Cloud und ein Teil verbleibt bei Vorort-Installationen (als On-Premise bezeichnet) im Kundenrechenzentrum. In den nächsten Jahren wird erwartet, dass sehr viele Unternehmen auf dem Weg zur Cloud dies zunächst über hybride SharePoint Architekturen bewerkstelligen. Im Rahmen dieses Vortrages wird Office 365 als Cloud-Umgebung mit der Software-as-a-Service (SaaS) Funktionalität betrachtet. Auch auf die nächste Version des SharePoint Produktes - dem SharePoint 2016 - wird Bezug genommen!

Es werden sowohl Geschäftsanforderungen zum Erstellen von Hybriden SharePoint Umgebungen ins Auge gefasst als auch die folgenden ausgelagerten Funktionalitäten nach Office 365 herausgestellt:

  • Hybride Suche übergreifend über Cloud und On-Premise
  • 'OneDrive for Business' als Benutzer-Bibliothek zum Speichern und Organisieren der Arbeitsunterlagen
  • Hybride Business Connectivity Services zum Zugriff auf Kunden Legacy Systeme

Entwicklung für und in der Cloud -
rechtliche Aspekte in Softwareprojekten

Raphael Köllner - MVP, CBH Rechtsanwälte

Neben technischen Herausforderungen bei Entwicklungen in der Cloud von der Wahl der Plattform bis hin zu Tools wie GitHub und Visual Studio Online gibt es immer mehr rechtlich-technische Anforderungen, die zum Teil vor dem Projekt, während dem Projekt und auch nach dem Projekt beachtet werden müssen. In dieser Session wird der Dozent wichtige Aspekte vorstellen und Lösungsansätze mit Blick auf Cloud Projekte bei Microsoft Technologien von SharePoint Online bis Microsoft Azure präsentieren. Der Vortrag wird Themen unter anderem des Urheberrechtes, das Arbeitnehmererfindungsrechtes, das gesamten IT-Rechtes und des Projektmanagement beinhalten. Diese werden konkret mit technischen Aspekten verknüpft, so dass Risiken und Haftungsfragen eingeschätzt werden können.

Entwicklung von Anwendungen mit Office 365 Unified APIs

Robert Seso - Microsoft

Das neue Office 365 "Unified API" vereinfacht die Authentifizierung und den Zugriff auf Office 365 Online Dienste und erleichtert somit deutlich die Entwicklung von Anwendungen die auf Office 365 Dienste zugreifen müssen. In dieser Session beschreiben wir die Architektur von den neuen Unified APIs, erklären die Vorteile und zeigen einige konkrete Beispiele wie ihr die neuen APIs in euren Anwendungen verwenden könnt.

Skype for Business – der zentrale
Kommunikationsbaustein der IT-Infrastruktur

Senaj Lelic - MVP, oneAssist

Skype for Business – der neue Name von Lync ist der neue Zentrale Baustein für die Kommunikation in Organisationen. Dieser Vortrag zeigt die neue Welt der Multimodalität der Konversation und geht auf die Integrationsszenarien ein. Im zweiten Teil des Vortrags beleuchten wir die APIs von Skype for Business – insbesondere das neue Web API mit dem die Entwicklung von Lösungen die Skype einbinden noch einfacher und mächtiger wird.

Miteinander reden – Kommunikation als Projektrisiko

Thiemo Laubach - impuls

In SharePoint-Projekten prallen Welten aufeinander: der IT-Spezialist und der Endkunde. Dazwischen gibt es je nach Projekt noch eine Anzahl weiterer Rollen und alle reden miteinander, verstehen sich aber leider nicht immer. Damit ist nicht gemeint, dass der SharePoint-Neuling beim Kunde André Anfänger und sein Chef Erwin Entscheider nicht verstehen, was Sven Senior-Consultant gerade an Farm-Topologie an das Whiteboard gemalt hat und Viktor Verkäufer ihnen dazu für Zahlen um die Ohren gehauen hat, sondern tatsächlich um eine scheinbar ganz banale Sache: miteinander reden. Dieser Vortrag deckt aus einer kommunikationstheoretischen Sicht auf, wieso Gesagtes nicht gleich Gehörtes ist, warum man über die gleiche Sache sprechen und dennoch aneinander vorbeireden kann und wieso die Person gegenüber sich auf einmal angegriffen fühlt, obwohl man doch nur einen gutgemeinten Ratschlag loswerden wollte… Wo Menschen aufeinander treffen entstehen kommunikative Missverständnisse mit manchmal schweren Folgen. Dieser Vortrag zeigt an Beispielen aus dem Projektalltag in SharePoint-Projekten auf, wie schnell das passieren kann und mit welchem Basisverständnis solche Missverständnisse verhindert werden und Situationen gerettet werden können.

Case Study „Hans Turck GmbH & Co KG – Die unternehmensweite SharePoint Kommunikationsplattform“

Tibor Csizmadia - GFU / Devware

Wie in jedem SharePoint Projekt, ist in der Konzeption einer SharePoint Struktur, eine sorgfältige Planung zu gestalten. Am Beispiel des Intranet-Portals unseres Kunden Hans Turck GmbH & Co KG aus Mülheim an der Ruhr wird verdeutlicht, welche Etappen und Hürden bei der Einführung, Migration und Inbetriebnahme der SharePoint Infrastruktur bewerkstelligt wurden. Das Portal ist mittlerweile über 8 Jahre im Einsatz und wurde von der Version 2007 nach 2010 und schließlich nach 2013 migriert und ständig erweitert. Somit stellt die SharePoint 2013 Infrastruktur mittlerweile mit zentralen Diensten wie Office WebApps, Project Server und ADFS eine komplexe IT-Infrastruktur dar. Mit Hilfe des IT-Dienstleisters DEVWARE GmbH aus Wuppertal, wurde das SharePoint Team über die Jahre betreut und begleitet, um die Herausforderungen der Konfiguration, Programmierung und Administration der SharePoint Farm erfolgreich zu meistern und mit den Schulungsangeboten der Firma GFU aus Köln eine langfristiges Know-How Aufbau des SharePoint Teams zu gewährleistet.

BI-System mit OData und SharePoint Online

Toni Pohl - MVP, atwork

Sammeln Sie Daten von einer Website oder mobilen App in einer SQL Datenbank und analysieren Sie diese Daten anschließend in SharePoint Online. Wir entwickeln eine WebAPI welche OData liefert und konsumieren diese anschließend mit unterschiedlichen Clients wie Excel. Wir bauen eine Lösung die in SharePoint Online integriert werden kann und nutzen PowerBI um Informationen auszuwerten. Am Ende entwickeln wir eine SharePoint App, welche die Daten aus unserem Interface verwendet und visualisiert.

Änderungen vorbehalten